Short Facts

Motor

Leistung

Gewicht

Baujahr

Kilometer

V4 999ccm

170PS / 112Nm

188 kg

2014

14'000

What?

Ein Mulitfunktionstool und eine Waffe auf der Strasse. So lässt sich diese Aprilia in etwa beschreiben. Multifunktionell weil sie auf der Rennstrecke genau so gut funktioniert wie auf der langen Tagestour. Zudem ist sie in ihrem Segment mit dem V4 ziemlich einzigartig motorisiert.

Modifikationen

Bis auf ein paar optische Aufwertungen wie kleine Blinker, Rückspiegel und Kurzheck steht die Italienerin in Werksausführung auf den Rädern.

Wie neu?

Der Vorbesitzer muss die Tuono definitiv sehr gerne gehabt haben, denn bis auf minimalste Gebrauchsspuren ist nichts zu entdecken, was sie als Gebrauchtfahrzeug entlarven würde. Zudem sind die Reifen neuwertig und der Service wurde soeben ausgeführt. Auch alle Dokumente inkl. Serviceheft gibt`s selbstverständlich dazu.

First Look

Geduckt steht sie da, bereit zum spielen. Unaufgeregt und doch nicht alltäglich ist die gelungene Farbkombination in matt-weiss / schwarz. Irgendwie sieht man schon im Stand, dass diese Aprilia eine Kurvenjägerin erster Güte sein muss. Und wenn ich mir all die Lobeshymnen der internationalen Fachpresse in Erinnerung rufe, kann ich die erste, ausführlichere Fahrt kaum erwarten. Zum Glück haben wir gleich vor unserer Haustüre eine leckere Strecke… Flumserberg, ich fliege hoch zu dir.

Der Ritt

Schon bei den ersten Umdrehungen des Motors hört man, dass der V4 einfach unvergleichlich klingt. Und glaubt mir, es braucht hier definitiv keine Zubehör-Krawalltüte, besser geht's nicht. Eigentlich will ich was über nicht unwichtige Dinge wie die Sitzposition schreiben, welche fahraktiv sportlich aber trotzdem bequem ist. Oder was man für unzählige Einstellmöglichkeiten an Fahrwerk, Mapping, TC (perfekt zu bedienen via Direktwahltasten), ABS etc. hat.

 

Aber ich komme zum Wesentlichen, nämlich zu dem, wie mir diese Italienerin den Ärmel so was von reingezogen hat. Das messerscharfe und jederzeit perfekt beherrschbare Handling in Kombination mit dieser V4-Adrenalinpumpe packt mich ab der ersten Kurvenkombination. Alarmstufe rot für den Ausweis, aber das ist jetzt nicht das Thema. Wechselkurven gehen so spielerisch von der Hand, dass die gleichzeitige, bombensichere Stabilität in Kombination kaum möglich zu sein scheint. Aber die Tuono kann das so gut, wie ich es bis jetzt kaum kannte. Alles macht genau das, was man möchte: Sie fährt genau da hin wo man sie hinsteuert, die Gasstellung setzt jede Bewegung in unmittelbare Beschleunigung um, die Bremse beisst genau so fest zu wie man es möchte. Erstaunlich ist auch, dass die besagten Qualitäten nicht nur beim stramm gezogenen Gaskabel ungemein hilfreich und unterhaltend, sondern auch im Alltag jederzeit zu spüren sind. Ich muss nochmals kurz auf den V4-Sound zurückkommen. Dieser Motor klingt immer gut, sei es im Standgas oder im fünfstelligen Bereich. Aber wenn man die Drosselklappen bei höheren Drehzahlen auf Durchzug stellt, stellt es einem paralell jedes Nackenhaar einzeln auf. Und beim engagierten Zurückschalten passiert dasselbe nochmal. Hammer!

 

Wenn jemand der Meinung ist, dass mein kurz zusammengefasster Fahreindruck verkaufsfördernd geschwängert ist, der oder die soll einfach vorbeikommen und eine Probe voll Tuono nehmen. Aber Vorsicht, das Suchtpotential ist brandgefährlich. Versprochen!

Short cut

Bitte nicht kaufen! Ich möchte dieses Gerät bei uns behalten und gut dafür sorgen, dass es keine Standschäden gibt.

Noch mehr Bilder von der Tuono findest Du in unserer Galerie. Solltest Du Fragen zu diesem Bike haben, benutze bitte das untenstehende Formular. Wir werden uns zeitnah bei Dir melden.

CHF 8'900

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.

Copyright by Gasoline Kitchen GmbH

Disclaimer