Short Facts

Motor

Karosserie

Getriebe

Antrieb

Zulassung

Kilometer

6.3L V8

Coupè

DKG 7 Gänge

hinten

ab MFK

48'000

Affalterbach

Der Ortsname steht in der Industrie mittlerweile für eine feste und respektierte Grösse, konkret für die drei Buchstaben AMG. Dort werden die gängigen Modelle der Mercedes Benz AG mit Leidenschaft veredelt, getunt und für schnelle Runden optimiert. Der SLS aber, der ist eine andere Story. Dieses Auto ist das erste in der Firmengeschichte von AMG, welches komplett selbst entwickelt und entsprechend in Serie gebaut wurde. Und als ob diesem Umstand selber nicht schon genug Mythos anhaftet, aber der SLS ist in über 60 Jahren erst der zweite, in Serie gebaute Sternträger, welcher mit diesen auffälligen, unkonventionellen und wunderschönen Flügeltüren ausgestattet ist.

Mehr von allem

Für die Verhältnisse der 50er Jahre des vergangenen Jahrhunderts war der 300SL ein wenn nicht der Supersportler mit entsprechender Rennsportgeschichte und nicht nur diese Umstände haben dieses Auto zur ewigen Ikone des Automobilbaus erhoben. Dem sollte der SLS in nichts nachstehen, der Tritt in diese riesigen Fussstapfen sollte ein sicherer sein. Dementsprechend hat man bei AMG alle Register des modernen Sportwagenbaus gezogen. Leichtbaumaterialien, das Getriebe an der Hinterachse, den Motor hinter der Vorderachse. Und wenn wir gerade beim Motor sind, hierfür war ein 90° V8 mit 6.2 Litern Hubraum und Trockensumpfschmierung gerade gut genug. Dessen Leistungsdaten lesen sich beeindruckend, 571 PS und 650 Nm sind eine Menge Holz für ein lediglich 205kg schweres Triebwerk und ein in Summe rund 1660 kg leichtes Auto.

Ganz schön schön

Abgesehen von den beeindruckenden technischen Daten und den Fahrleistungen auf dem blanken Papier ist der SLS eine auch beeindruckende Erscheinung. Die Proportionen sind für das heutige Strassenbild sehr ungewöhnlich, mit dieser langen Motorhaube, der Sitzposition hinter der Mitte des Autos und dem sehr kurzen Heck. In Kombination dieser Eigenschaften entstand eine unvergleichliche Formensprache, ein klassischer aber dennoch unverwechselbarer Supersportler mit nur wenigen Ecken und Kanten, aber dafür umso mehr gefälligen Rundungen. Und gerade bei dem hier von uns präsentierten Exemplar in der selten Farbe Alubeam, kommen diese Rundungen wunderbar zu Geltung, sie schmeicheln dem Auge des Betrachters wie ein verschmuster Stubentiger der Hand. Dies macht den SLS absolut unverwechselbar, genau so unverwechselbar wie es der 300SL in 1954 war. Und obwohl hier die Blutsverwandtschaft nicht zu leugnen ist, ist der SLS freizusprechen von dem Vorwurf, dass man eine moderne Kopie des 300SL erstellen wollte. Der SLS ist einzigartig und er wird es genau so bleiben wie es der 300SL immer noch ist.

Schöner wohnen

Mercedes Benz hatte schon immer eine gute Hand, was Innenräume anbelangte. Auch der SLS ist hier keine Ausnahme, trotzdem dass er ein gewichtsoptimierter Zeitenjäger ist, muss man als Fahrer und Passagier auf nichts verzichten. Die klassische Farbgebung der alten Tage wurde bei diesem Exemplar mit Bedacht ausgewählt, rotes Leder, dunkles Alcantara und dezent eingesetztes Carbon verleihen dem Innenraum nicht nur eine sportliche Eleganz, sondern das richtige Mass an zeitloser Funktionalität, Ergonomie und Wärme. Kaum ein Vergleich zu vielen anderen Supersportlern, in welchen es leider oft so zu und hergeht, als würde man in einem Raumschiff sitzen welches in einen interstellaren Krieg zieht. Im Inneren des SLS fühlt man sich absolut willkommen, erwünscht und sicher.

Leine geben

Es ist aber nicht nur die augenschmeichelnde Kompatibilität zu jeglicher Art von Umgebung und Landschaft, welche den SLS so besonders macht. Die Fahrdynamik dieser erstklassigen Sterneküche spielt ebenso in einer eigenen, kleinen Liga. Fernab der nackten Leistungsdaten und der Rundenzeiten auf den bekannten und berüchtigten Rennstrecken dieser Welt ist die persönliche Erfahrung dieses Meisterwerks aus Affalterbach eine ebenso beeindruckende. Der Achtzylinder macht akustisch keinen Hehl aus der Energie, welche er über das 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe in Vortrieb zu verwandeln vermag. Und ja, er ist laut. Und das ist auch gut so. Denn, wenn man diesem Auto im Rahmen der kontrollierten Längsbeschleunigung freien Lauf lässt, dann darf, nein es muss schon fast nach einer Kriegserklärung an die Ruhe klingen. Der letzte, grosser Sauger-V8 aus dem Hause AMG klingt einfach nur zum niederknien, wütend, gewaltig, wun-der-schön.

 

Es ist aufgrund seiner Herkunft aus diesem gutem Hause nur selbstverständlich, der SLS kann nicht nur gut geradeaus, er kann auch wirklich sehr, sehr gut um Ecken herum. Und dank der Keramikbremsanlage kann er auch dermassen gut verzögern, dass sich ein Faltenlifting im Gesicht erübrigt, zumindest für den Moment der gewollten Verzögerung. Der SLS ist ein Hulk auf Rädern. Wer ihn böse macht, kann sich auf etwas gefasst machen. Auf ein Amüsement der nicht ganz alltäglichen Art.

Spass im Alltag

So mancher denkt sich jetzt vermutlich, dass so ein Supersportler im Alltag nicht funktioniert. Und ja, das mag auf die meisten Autos in dieser Liga zutreffen, schlechte Übersicht, wenig Bodenfreiheit, sperrige Türen, kein Stauraum, bretthartes Fahrwerk etc. Nun, der SLS schafft auch diesen Spagat ausserordentlich gut. Die Flügeltüren benötigen tatsächlich weniger Platz zu den Seiten als eine konventionelle Autotür von einem Coupé. Parksensoren rundum und eine Rückfahrkamera helfen beim Einparken akustisch und optisch. Die Rundumsicht ist auf alle Seiten hin beeindruckend gut. Und das rund 180 Liter fassende Gepäckabteil lässt auch durchaus mal Platz für die eine oder andere grosse Reisetasche. Wer sich während einer längeren Fahrt etwas entspannen möchte stellt die vielfach elektrisch verstellbaren Sitze per Memoryschaltung auf ein etwas weicheres Setting, den Fahrerlebnisschalter auf Comfort und lässt sich von der Bang & Olufsen Musikanlage mit ein paar sanften Klängen dem fordernden Alltag entziehen.

 

Man stellt also überrascht fest; die nach Bedarf hohe Gewaltbereitschaft des SLS schliesst eine gewisse Alltagstauglichkeit nicht aus. Tatsächlich hat dieses Auto ein Mass an Langstreckenqualitäten, welche in dieser Fahrzeugklasse mit absoluter Bestimmtheit die eine oder andere Extrameile von den Ingenieuren abverlangt hat. Chapeau.

 

Wie soll man am SLS Kritik objektiv üben, wenn man selber so positiv überrascht und vor allem beeindruckt ist? Ich war zuerst auch skeptisch, ob es sich beim SLS einfach nur um ein brutales Monster mit einem aufgesetzten Stern oder um einen echten Mercedes Benz handelt. Zu unser aller und meiner persönlichen Erleichterung stelle ich fest, er ist zum Glück wirklich beides. Dieses Auto ist gleichzeitig AMG’s Dr. Jekyll und Mercedes Benz’ Mr. Hyde, eine unglaubliche Breite an Performance, Komfort, Ästhetik und Qualität. Zivilisiert, zu Ende gedacht und nahe an der Perfektion, aber auch brutal, gewalttätig, laut und zu jeglicher Schandtat bereit. In Verbindung mit diesem ikonischen Design ist dieses Auto in Summe schlicht perfekt gelungen und heute schon eine wahre Legende.

Auch die Schönheit automobiler Zeitzeugen ist vergänglich. Es gibt Autos, an welchen man sich irgendwann satt gesehen hat. Jene, welche dann im Strassenverkehr auch irgendwann nicht mehr auffallen. Der SLS geht in die andere Richtung, je länger man ihn betrachtet, desto gefälliger wird er. Die Flügeltüren verleihen ihm nicht nur "das gewisses Etwas", sie verleihen ihm absolute Einzigartigkeit. Ein Privileg, welches nur sehr, sehr wenige Fahrzeuge von sich behaupten können und damit betritt der SLS schon wieder einen jener schmalen Grate,  auf welchen so mancher Hersteller schon schwer gestolpert ist. Zudem dass Flügeltüren tatsächlich praktisch sind, man benötigt definitiv weniger Platz als mit einer konventionellen Tür. Aber trotzdem, auf den Kopf aufpassen beim Aussteigen, die Verneigung vor dem SLS fällt dabei auch nicht weiter schwer.

Zustand

Dreiundvierzigtausend Kilometer stehen auf dem Zähler des SLS. Und das ist gut so, das Auto wurde bewegt, gefahren und nachvollziehbar geschätzt. Die Lackierung in diesem wunderschönen Alubeam ist absolut frei von Macken, Kratzern oder Abnutzungserscheinungen. Im Innenraum finden sich ein paar vernachlässigbare Gebrauchsspuren am Leder am Fahrersitz und der Türverkleidung. Die Karboneinlage am Seitenschweller auf der Fahrerseite hat zwei kleine Kratzer. Das war's dann auch mit der Kritik auf sehr hohem Niveau. Teppiche, Schalter und vor allem auch der Geruch im Innenraum entsprechen einem Neuwagen.

 

Das Getriebe wurde bei Kilometerstand 47'000 gegen ein neues ersetzt und hat zwei Jahre Garantie von Mercedes-Benz Schweiz.

Originales und Originelles

Selbstverständlich wurden an diesem Auto keinerlei herstellerfremde Modifikationen, Tuning oder Leistungssteigerungen vorgenommen. Die Codierung dieses SLS ergibt folgende, sehr umfangreiche Konfiguration;

 

SA-Code Beschreibung

047U LACKIERUNG AMG ALUBEAM

205B BEDIENUNGSANLEITUNG U.WARTUNGSHEFT-ENGLISCH

211B BEDIENUNGSANLEITUNG U.WARTUNGSHEFT-ARABISCH

218 RUECKFAHRKAMERA

249 INNEN- UND AUSSENSPIEGEL AUTOMAT. ABBLENDBAR

275 MEMORY-PAKET (FAHRERSITZ, LENKSAEULE U. SPIEGEL)

276B AIRBAGSCHILD - ARABISCH/ENGLISCH

281 AMG-PERFORMANCE LENKRAD

2U4 ABWEICHENDER WELTHERSTELLER

301 ASCHERPAKET

305B SPRACHE HEADUNIT - ENGLISCH

31P ZIERELEMENTE-PAKET IN CARBON

335B SPRACHE KOMBIINSTRUMENT/ HU - ENGLISCH

386 UNIVERSAL-TELEFONIE-PAKET

429 DOPPELKUPPLUNGSGETRIEBE AUTOMATISCH 7-GANG

43P STEUERCODE VERTRIEB

475 REIFENDRUCKKONTROLLE (RDK) HIGH LINE / MID LINE

500 AUSSENSPIEGEL LI. U. RE. ABKLAPPBAR

500A LEDER EXCLUSIV

507A LEDER EXCLUSIV - ROT

512 COMAND APS MIT DVD-WECHSLER

518 UNIVERSELLE KOMMUNIKATIONSSCHNITTSTELLE (UCI)

524 FAHRZEUGSCHUTZABDECKUNG (FULL BODY COVER)

551 EINBRUCH- UND DIEBSTAHLWARNANLAGE (EDW)

581 KLIMATISIERUNGSAUTOMATIC

600 SCHEINWERFER - REINIGUNGSANLAGE

614 BI-XENON-SCHEINWERFER RECHTSVERKEHR

61U DACHINNENVERKLEIDUNG MICROFASER DINAMICA SCHWARZ

623 GOLF-STAATEN-AUSFUEHRUNG

668 PRODUKTSCHUTZ F. VERSANDFAHRZG. MIT TRANSPORTOESEN

669 RESERVERAD / FALTRAD

675 BATTERIELADEGERAET - KIT

67V SPEED- + LOADINDEX 98Y XL+101Y XL

682 FEUERLOESCHER

687 MODELLJAHRANGABE AUF TYPSCHILD

766 AMG-SCHMIEDERAEDER 19" / 20" MIT MISCHBEREIFUNG

773 AMG EXTERIEUR- CARBON PAKET

801 AEJ 10/1

811 SOUNDSYSTEM HIGH END

880L DUBAI

882 INNENRAUMABSICHERUNG

887 SEPARATE HECKDECKELVERRIEGELUNG

8XXL ASIEN

928 ABGASREINIGUNG MIT EURO 5 TECHNIK

986 ABWEICHENDE VIN MIT MODELLJAHR

989 IDENTIFIZIERUNGSSCHILD UNTER WINDSCHUTZSCHEIBE

B07 AMG - KERAMIKBREMSANLAGE

B12 RADWECHSELWERKZEUG

B14 MOTORABDECKUNG IN CARBON

C52 STAUBSCHUTZHUELLE

F197 BAUREIHE 197

FC COUPE

GV GETRIEBE AUTOMATISCH VERSTAERKT

H73 ZIERELEMENTE - CARBON HOCHGLAENZEND

HA HINTERACHSE

HL HINTERACHSHAELFTE LINKS

HR HINTERACHSHAELFTE RECHTS

K11 ADAPTIVES BREMSLICHT BLINKEND

K15 STEUERCODE FUER SERVICEINTERVALL 15000 KM

L LINKS-LENKUNG

M159 V8-OTTOMOTOR M159 - AMG

M63 HUBRAUM 6,3 LITER

R01 SOMMERREIFEN

U72 DVD-PLAYER MIT REGIONAL-CODE 2 EUROPA,JAPAN

VL VORDERACHSHAELFTE LINKS

VR VORDERACHSHAELFTE RECHTS

 

Das Auto kommt natürlich mit sämtlichen Händerunterlagen, Handbüchern, MB-Serviceheft und mit einem neuen Satz Hochleistungsreifen. Achja, und einer Schiffsladung voll Fahrspass aus Affalterbach.

CHF 235'000 / Export auf Anfrage

Noch mehr Bilder dieser lebenden Legende findest Du in unserer Galerie. Solltest Du Interesse an oder Fragen zu diesem Fahrzeug haben, benutze bitte das untenstehende Formular. Wir werden uns selbstverständlich zeitnah bei Dir melden. Für eine ausführliche Besichtigung und Probefahrt benötigen wir gerne ein bis zwei Tage Vorlaufzeit.

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.

Copyright by Gasoline Kitchen GmbH

Disclaimer